Vorträge

Ich habe es schon immer geliebt zu reden

Als Lehrerin und Freie Traurednerin war das Reden vor Menschen lange Jahre mein Job. Aber schon davor liebte ich es mit Worten zu experimentieren, Themen je nach Situation und Anlass aufzuarbeiten und Menschen damit zu berühren.

Ob als Jahrgangssprecherin meines Abiturjahrgangs oder bei der Abschlussrede meines Studiums - Reden zu schreiben, Themen anzusprechen, die mir am Herzen liegen und dadurch andere zu inspirieren, ist eine große Herzensaufgabe für mich! 

Besonders in den letzten Jahren merkte ich aber  immer stärker, dass mir das Schreiben und Halten von Traureden nicht mehr genügt. 
Ich möchte mit meiner eigenen Geschichte, mit meinen Erfahrungen und Erkenntnissen, Mut machen! Gleichzeitig wünsche ich mir, dass Themen wie Mentale Gesundheit und Frauenempowerment stärker in den Fokus rücken! Verletzlichkeit darf nicht länger als Schwäche betrachtet werden. Verletzlichkeit zu zeigen ist der Mut, sich menschlich zu zeigen. Nur dadurch sind wir bereit unser Ego zu verlassen und uns als verbunden und ebenwürdig wahrzunehmen! 

Diese Welt braucht jeden von uns! Jeder ist einzigartig und bringt seine individuellen Fähigkeiten mit. 
Es wird Zeit, dass wir uns auf unsere Stärken besinnen und dass wir eine Balance zwischen männlichen und weiblichen Energien herstellen!